fbpx


Der Kontakt mit der Natur und der eigenen Schöpferkraft ist mir sehr wichtig. Bevor die Menschen angefangen haben, große Städte zu bauen, lebten sie alle auf dem Land, bestellten die Felder, standen in enger Beziehung zu den Tieren und waren handwerklich und künstlerisch tätig. Die Männer bauten Häuser und zimmerten Möbel, sie schmiedeten Schwerter. Die Frauen stellten Schmuck her, kannten sich mit allerlei einheimischen Kräutern aus und verstanden sich nicht selten in der Heilkunst.

Das meiste davon haben wir in unserer bequemen Welt verloren. Lebensmittel stehen fertig im Supermarkt bereit, anstatt Heilkräutern gibt es Medikamente und wir gehen ins Fitnessstudio statt hinaus ins Freie. Kinder haben das Spielen zum Teil verlernt, sie kommunizieren über moderne Medien und müssen viel für die Schule pauken.

Wir Erwachsene leben es unseren Kindern vor. Doch tief im Inneren verspüren wir eine Unzufriedenheit, einen Mangel oder eine gewisse Unruhe. Wir haben uns von unseren Wurzeln entfremdet und vermissen den Kontakt zu Mutter Erde und zu uns selbst im Herzen.



Die Natur ist die große Ruhe gegenüber unserer Beweglichkeit. Darum wird sie der Mensch immer mehr lieben, je feiner und beweglicher er werden wird.

Christian Morgenstern

Es gibt aber Hoffnung, denn immer mehr Menschen beginnen, sich auf ihren Ursprung zu besinnen. Diese Entwicklung kann man überall beobachten, wenn man genau hinsieht.

Ich möchte bei dieser Entwicklung helfen und biete deshalb Outdoor-Tage oder Workshops an, bei denen wir hinaus gehen, uns bewegen und künstlerisch aktiv werden können. Diese Bewegung im Außen kann auch etwas in unserem Innern bewegen, wenn wir das zulassen. Unser Bewusstsein für das Wesentliche nimmt zu, und wir erkennen auch die Folgen unseres Handelns.

Auch wenn viele sich all dessen bewusst sind, so nimmt man sich doch nicht immer die Zeit, mal abzuschalten und nur für sich da zu sein. Das möchte ich meinen Teilnehmern in den Kursen und Workshops ermöglichen.


 

Allgemeine Infos zu den Veranstaltungen

Hier findest du einige nützliche Informationen, damit du die Teilnahme an einem Workshop oder einer Yoga-Wanderung besser planen und vorbereiten kannst.

Wenn du dich für einen Workshop oder eine Wanderung anmelden möchtest, melde dich bitte über die Kontaktseite. Gib dazu bitte immer an, für welche Veranstaltung du dich anmelden möchtest. Das Gleiche gilt, falls du weitergehende Fragen hast oder Persönliches besprechen willst.

Die häufigsten Fragen habe ich in den FAQs zusammengefasst. Schau hier gleich mal rein, vielleicht klären sich dann deine Fragezeichen von selbst.

Nach der Anmeldung zu einem Workshop, Kurs oder einer Yoga-Wanderung werde ich dir eine Anmeldebestätigung und einen Haftungsausschluss per E-Mail senden. Du bestätigst, dass du in eigener Verantwortung teilnimmst und nur solche Übungen mitmachst, welche dein Gesundheitszustand erlaubt. Auch eine Datenschutzerklärung ist zu unterschreiben.

Sofern dir eine Veranstaltung gefallen hat, freue ich mich über einen positiven Kommentar oder eine Rezension auf Google/Facebook. Für Anregungen oder konstruktives Feedback bin ich ebenso offen.

21. Dezember 2018

Meditationsabend 21.02.19 (Herz)

27. März 2018

Yoga-Wanderung in Glonn (17.08.2019)