GARUDASANA
(Adlerhaltung)

garudasana (Adlerhaltung)

Hier findest du eine detaillierte Beschreibung zur Yoga Haltung garudasana (Adlerhaltung).

Ausführung: Stelle dich aufrecht auf deine Matte und verlagere das Gewicht auf dein linkes Bein. Dein rechtes Bein schlägst du über das linke und wickelst es so weit es geht darum herum, wobei du leicht in die Knie gehst. Halte deinen rechten Arm vor dir, den Unterarm senkrecht haltend. Anschließend legst du deinen linken Ellenbogen in die rechte Ellenbeuge und versuchst, die Handflächen zusammenzubringen oder du hältst deinen linken Daumen fest. Halte deinen Oberkörper aufgerichtet und die Oberarme parallel zum Boden.

Halte die Position so lange, wie es für dich angenehm ist. Wechsle dann auf die andere Seite.

Worauf zu achten ist: In der Yoga Haltung garudasana (Adlerhaltung) kommt es hauptsächlich auf die Beweglichkeit deiner Gelenke an. Solltest du Beschwerden oder Schmerzen haben, gehe in der Ausführung nur so weit wie es für dich noch angenehm ist. Halte die Augen für bessere Stabilität offen.

Wirkungen: Diese asana verbessert die Beweglichkeit der Gelenke, vor allem in den Schultern. Sie lockert den oberen Rücken und deine Balance wird trainiert. Durch das Überschlagen der Arme und Beine wird die Koordination geübt und die Gehirnhälften werden ausgeglichen. Für eine stärkere Dehnung der Schultern schiebe die Ellenbogen noch etwas weiter nach oben.

Variation: Wenn es dir schwer fällt, das Gleichgewicht zu halten, wickelst du das obere Bein nicht komplett um das andere, sondern stellst die Zehen auf dem Boden auf. So gewinnst du an Stabilität. Außerdem könntest du die Arme vor deinem Brustkorb überkreuzen und mit den Händen die Schultern oder Schulterblätter greifen, falls dir das Umschlingen nicht möglich ist. Diese Übung kannst du auch auf einem Stuhl üben, indem du dich auf die Kante der Sitzfläche setzt. Das ist eine gute Option, falls du Gleichgewichtsschwierigkeiten hast.

Übrigens: Möchtest du in den Schultern beweglicher werden und dich optimal auf garudasana vorbereiten? Einige geeignete Übungen findest du in meinem YouTube-Video „Yogaübungen mit Yogagurt“.