fbpx

TIRYAKA TADASANA
(sich wiegende Palme)

tiryaka tadasana (sich wiegende Palme)

Hier findest du eine detaillierte Beschreibung zur Asana sich wiegende Palme (tiryaka tadasana).

Ausführung: Stelle dich für die Asana sich wiegende Palme aufrecht mit geschlossenen Beinen hin. Erde dich hier gut und verteile dein Körpergewicht gleichmäßig auf den Fußsohlen. Verschränke die Finger ineinander, drehe die Handflächen nach außen und hebe die Arme einatmend über den Kopf. Versuche, die Arme möglichst gestreckt zu halten. Wenn du ausatmest, lehnst du dich leicht nach links, sodass sich deine rechte Flanke dehnt. Einatmend kommst du wieder zurück zur Mitte, ausatmend lehnst du dich auf die rechte Seite. Einatmend kehrst du erneut zur Mitte zurück.

In dieser fließenden Bewegung kannst du mehrere Durchgänge pro Seite machen.

Worauf zu achten ist: In tiryaka tadasana ist es wichtig, dass du weder nach vorne noch nach hinten ausweichst. Dazu kannst du dir vorstellen, du würdest zwischen zwei Wänden stehen, sodass du dich nur zur Seite bewegen kannst. Würdest du ausweichen, belastest du deinen Rücken unnötig. Wenn dir noch die Kraft in der Rumpfmuskulatur fehlt, neige dich am Anfang lieber nicht so tief zur Seite. Mit der Zeit kannst du dich steigern.

Wirkungen: Bei der Asana sich wiegende Palme werden die Flanken abwechselnd gedehnt und gekräftigt, was bei regelmäßiger Übung zu einer schlanken Taille führen kann. Außerdem wird der Kreislauf angeregt und man wird beweglicher in den Gelenken und im Rücken.

Variation: Auf dem Foto siehst du eine etwas schwierigere Variante. Ich habe meine Finger nicht wie in der Beschreibung ineinander verschränkt, sondern halte die Handflächen aus eigener Kraft aneinander. Das macht diese Yogahaltung zwar etwas anstrengender, aber die Muskeln werden mehr gefordert. Wenn du tiryaka tadasana übst, vergiss nicht zu atmen. Du wirst verstehen, was ich meine.

Übrigens:  Für weiteren Yoga-Input und Ideen für Yogaübungen mit verschiedenen Schwerpunkten kannst du gerne mal auf meinem YouTube-Kanal vorbeischauen. Vielleicht ist etwas Passendes für dich dabei.